• Beratungsgespräch bei Pure & Beautiful in Berlin

    Viele wichtige Erklärungen zu Fachbegriffen rund um die Tattooentfernung und zur Entfernung von Permanent Make-Up.

Altersflecke sind Pigmentansammlungen in der Oberhaut. Sie entstehen dadurch, dass die Haut der Sonne ausgesetzt war. Vorwiegend entstehen Altersflecke auf dem Handrücken, den Unterarmen und im Gesicht. Vorbeugend gegen Altersflecke empfiehlt es sich, täglich Sonnenschutzcreme aufzutragen. Sollten Altersflecke jedoch schon da sein, können diese sicher bei Pure & Beautiful® entfernt werden.

» mehr

Als Areal wird in der Tattooentfernung von dem Bereich gesprochen, an dem ein Tattoo entfernt werden soll.

» mehr

Arschgeweih ist die nicht ganz so feine Bezeichnung für ein Steißtattoo oder Steißbeintattoo. Es befindet sich auf dem Rücken oberhalb des Steißbeins. In den 90er Jahren war dies ein Renner, in der Regel bei Frauen. Heute ist das Steißbeintattoo wieder aus der Mode gekommen und viele der Trägerinnen lassen sich dieses wieder entfernen.

» mehr

Die Basalzellschicht ist die unterste Schicht der Epidermis, die zur Regenerierung der Haut dient. Die Basalzellen teilen sich laufend und schieben dadurch die inneren Zellschichten nach außen. Diese „abgeschobenen“ Zellen sterben, verhärten sich und bilden die schützende Hornhaut

» mehr

Ein „Bio-Tattoo“ soll eine Tätowierung sein, die nach einigen Jahren wieder von allein verschwindet. Damit dieses Wunder Wirklichkeit werden kann, müsste das „Bio-Tattoo“ in die Epidermis eingebracht werden, denn diese erneuert sich ca. alle 30 Tage und somit wäre dann auch das „Bio-Tattoo“ verschwunden. Da die Epidermis aber nur bis zu 0,05 mm (an den Handinnenflächen und an den Fußsohlen auch etwas mehr) dick ist, ist ein Eintrag in diese Hautschicht eher schwierig. Ein „Bio-Tattoo“ ist also nichts weiter als eine Tätowierung mit minderwertigen Farben, die mit der Zeit verblassen können. Von allein wird ein „Bio-Tattoo“ aber wohl nie ganz verschwinden. Ihr Bio-Tattoo oder die Reste davon können Sie erfolgreich bei Pure & Beautiful® entfernen lassen.

» mehr

Die CE-Kennzeichnung zeigt die Einhaltung grundlegender Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen an. Das Kürzel CE kann man mit "Communautés Européennes", also Europäische Gemeinschaften übersetzen. Es zeigt eine Übereinstimmung mit europäischen Regeln an.

Der bei Pure & Beautiful® zum Einsatz kommende Nd:YAG Laser entspricht den CE-Richtlinien für medizinische Geräte und ist vom TÜV Rheinland zertifiziert.

» mehr

Mit Cover-Up bezeichnet man eine Übertätowierung eines vorhandenen Tattoos. Bei vielen Cover-Ups macht es jedoch Sinn, das alte Tattoo entweder ganz entfernen zu lassen oder es zumindest aufhellen zu lassen, bevor Sie sich für ein neues Tattoo an der gleichen Stelle entscheiden.

» mehr

Die Dermatologie ist ein Teilgebiet der Medizin und ist die Lehre von der gesunden und kranken Haut und den hautnahen Schleimhäuten als Grenzorgan zwischen Umwelt und Organismus.

» mehr

Dermis ist die griechische Bezeichnung für Lederhaut. Die Lederhaut befindet sich zwischen der Ober- und der Unterhaut. In der Dermis befinden sich viele Blut- und Lymphgefäße sowie Hautdrüsen und Haarwurzeln. Ebenfalls werden in die Dermis die Farbpigmente für eine Tätowierung gestochen und werden dort abgespeichert. Das Bild des Tattoos scheint dann durch die Epidermis (Oberhaut) hindurch.

» mehr

Die Epidermis ist die griechische Bezeichnung für Oberhaut. Die Epidermis ist die äußerste Schicht des Menschen und setzt sich wiederum aus fünf weiteren Schichten zusammen (von außen nach innen):

  • Hornschicht (Stratum corneum)
  • Glanzschicht (Stratum lucidum)
  • Körnerzellschicht (Stratum granulosum)
  • Stachelzellschicht (Stratum spinosum)
  • Basalzellschicht (Stratum basale).

In der Epidermis sind neben Keratinozyten, Melanozyten und Zellen des Immunsystems die Mastzellen und Langerhanszellen enthalten.

» mehr